f
     

Heizzentralen in Containerbauweise

Die Heizzentralen in Containerbauweise werden immer häufiger und insbesondere dort gebraucht, wo keine Möglichkeiten bestehen, die Heizzentrale in einem separaten Raum einzurichten, bzw. der Wärmebedarfszeitraum bspw. auf Baustellen nur einige Monate zählt. Sie werden für die Wärmeversorgung für Wohnhäuser, Einkaufs- und Dienstleistungszentren, Hotels, Ferienheime eingesetzt. Sie bieten auch die Möglichkeit, externe Übertragungsnetze zu reduzieren und die Energieverluste bei der Übertragung einzuschränken. Die Errichtungsdauer ist natürlich auch viel kürzer als im Falle einer traditionellen Heizzentrale.
Die Heizzentrale in Containerbauweise kann je nach den Bedürfnissen technologischen Dampf oder Warmwasser liefern. Sie kann auf einem Dampfkessel, Dampferzeuger oder Wasserkessel basieren. Unsere Containerheizzentralen sind gas- oder ölbefeuert, bei Bedarf können sie mit einem Zweistoffbrenner ausgerüstet werden. Bei ölbefeuerten Heizzentralen sind auch in separaten Containern installierte Heizöllagertanks in unserem Angebot enthalten.
Die Heizzentralen in Containerbauweise können sowohl als Kauf-, als auch als Mietobjekte angeboten werden. Der Lieferumfang umfasst eine komplett geplante und aufgestellte Heizzentrale, inklusive Montage und Schulungen für das Bedienpersonal.